Fanny-von-Lehnert-Straße

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Fanny-von-Lehnert-Straße.jpg
Fanny-von-Lehnert-Straße
Länge: ca. 300 m
Startpunkt: Südtiroler Platz
Endpunkt: [[Bahnhofstraße]]
Karte: Googlemaps
Fanny-von-Lehnert-Straße, nördliche Ansicht
Stolperstein für Ernst-Paul Stoiber (* 1922; † 1943); in der Fanny-von-Lehnert-Straße Nr. 6

Die Fanny-von-Lehnert-Straße ist eine Straße in der Elisabeth-Vorstadt Salzburgs.

Name

Benannt wurde die Straße nach der Konteradmiralsgattin Fanny von Lehnert (* 1852; † 1930), die dem Städtischen Museum zahlreiche wertvolle Kunstgegenstände schenkte. Der Beschluss zur Namensgebung wurde 1913 gefasst.

Verlauf

Die Fanny-von-Lehnert-Straße ist knapp 300 Meter lang und führt vom Südtiroler Platz zur Bahnhofstraße.

Gebäude

In der Fanny-von-Lehnert-Straße befinden sich unter anderem das Amt der Salzburger Landesregierung im ehemaligen Porschehof sowie das Hotel Renaissance. Ebenfalls in dieser Straße befand sich früher eine Kaffeerösterei der Firma Meinl und die Produktionshallen der Salzburger Konsum Union, die 1995 in Konkurs ging. Heute gehört dieser Komplex zum Cineplexx City.

Bildergalerie

Quelle

Magistrat Stadt Salzburg