Friedemann Bachleitner-Hofmann

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedemann Bachleitner-Hofmann

Senator h.c. Mag. pharm. Dr. Friedemann Bachleitner-Hofmann (* 24. Juni 1944 in Kempten (Allgäu), Bayern) war von 1987 bis 2012 Präsident der Salzburger Apothekerkammer und von 2006 bis 2011 Präsident des Österreichischen Apothekerverbandes.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Friedemann Bachleitner-Hofmann übersiedelte bereits während seines ersten Lebensjahres mit seinen Eltern nach Salzburg und legte hier seine Matura ab. Danach studierte er in Innsbruck Pharmazie und arbeitete nach seiner Sponsion 1966 drei Jahre als Universitätsassistent an der Universität Innsbruck. Am 17. Mai 1969 promovierte er zum Doktor der Philosophie.

Fortan arbeitete Bachleitner-Hofmann in der pharmazeutischen Industrie, so zum Beispiel ab 1971 als Produktmanager für Noristan Laboratories in Afrika und ab 1974 für Squibb als Vertriebsleiter Psychopharmaka in Österreich. 1975 absolvierte er seine Apotheker-Aspirantenprüfung und war bis 1981 Miteigentümer einer Apotheke in Mayrhofen im Zillertal.

1982 übernahm Friedemann Bachleitner-Hofmannn die Borromäus-Apotheke in Salzburg-Parsch, die er gemeinsam mit seiner Frau Gertraude zu einem modernen Dienstleistungsbetrieb ausbaute. Die Apotheke übersiedelte 2001 in den Borromäus-Point an der Gaisbergstraße. 1989 gründete er die Firma Bioflora Produktions- und HandelsgmbH.

Ämter

Von 1986 bis 2006 war Friedemann Bachleitner-Hofmann Salzburger Landesgruppenobmann, von 2006 bis 2011 der Präsident des Österreichischen Apothekerverbandes, der Vertretung der 1200 selbständigen Apotheker in Österreich. Von 1987 bis Ende Juni 2012 war er Präsident der Landesgeschäftsstelle Salzburg der Österreichischen Apothekerkammer. Zwischen 1988 und 2000 saß er im Aufsichtsrat der Herba AG in Wien. Von 1991 bis 2009 war er zudem Innungsmeister für Chemisches Gewerbe, Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger der Wirtschaftskammer Salzburg.

Friedemann Bachleitner-Hofmann ist außerdem Honorarkonsul für Rumänien in Salzburg.

Preise

  • "Fritz-Feigl-Preis" für Mikrochemie (1970)
  • Medal Pentru Merit, Rumänien (2000)
  • Ehrensenator der Universität Sibiu, Rumänien (2006)
  • Ehrenzeichen des Landes Salzburg (2011)
  • Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (2012)

Quellen

  • Salzburger Nachrichten
  • Österreichische Apothekerzeitung [1]
Zeitfolge
Vorgänger

Kurt Salmen

Präsident der Salzburger Apothekerkammer
ab 2012
Nachfolger

Kornelia Seiwald