Johanna Franziska von Rehlingen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johanna Franziska von Rehlingen (* 27. Dezember 1624; † 29. April 1693) war von 1657 bis 1693 Äbtissin der Benediktinerinnenabtei Nonnberg.

Leben

Sie war einen Tochter des Salzburger Hofrats Friedrich II. Freiherr von Rehling in Goldenstein, Radegg und Mühlheim und der Maria von Haunsberg. Ein Bruder von ihr, Raimund von Rehlingen, war Professor an der Benediktineruniversität in Salzburg und danach Abt des Benediktinerstifts Admont.

Sie wurde am 23. April 1657 unter 25 Frauen durch Stimmenmehrheit gewählt. Am 9. Juni bestätigte Fürsterzbischof Guidobald Graf von Thun und Hohenstein ihre Wahl und am Tag darauf, den 10. Juni erhielt sie ihre gewöhnliche Einweihung.

Als am 15. September 1670 im Laboratorium auf der Festung Hohensalzburg ein Brand ausbrach, der das Benediktinenstift am Nonnberg bedrohte, gelobte die Äbtissin öffentlich auf den Knien im Garten, am Florianitag alljährlich ein feierliches Hochamt halten zu lassen (das noch heute stattfindet).

1675 ließ sie die Heilige Stiege erbauen. Fürsterzbischof Maximilian Gandolf Graf von Kuenburg gestattet ihr, dort neun Mal im Jahr eine Heilige Messe zu feiern. Zur Meinradi-Kapelle steuerte der Fürsterzbischof im Jahr 1678 selbst 100 Gulden bei.

Im zunehmenden Alter litt sie unter einer Krankheit, weshalb sie mit hoher Bewilligung drei Mal in Begleitung mehrerer Frauen sechs bis acht Wochen das Bad in Adlholzen besuchte. Beim letzten Mal im Jahr 1677 überließ ihr der Fürsterzbischof eine Sänfte mit zwei Maultieren.

Quelle

Einzelnachweise


Zeitfolge
Äbtissinnen von Nonnberg

ErintrudisRegintrudHiltrudWiradis I.Diemut I.Elisabeth I.Maria I.Elisabeth II.Juliana I.Walburga I.Gertraud I. von SteinDiemut II.Diemut III.HildaElisabeth III. Gräfin von SonnenburgDiemut IV.Anna I.Diemut V.Anna II.Anna III.Anna IV.Katharina I.Anna V.Diemut VI.Margaretha I.Katharina II.Elcheba I.Margaretha II.Gertraud II. Gräfin von ReittenbergElcheba II.Gertraud III.Anna VI. GeyganttnerAnna VII. PanichnerJuliana II.Katharina III. Graf von SchernbergAgatha von HaunspergDaria PanichnerRegina Pfaffinger von SalbernkirchenUrsula von TraunerVeronika WalbrunnerAnna VIII. BaumannBenigna GuettrathAnna IX. BüttrichCordula MundtenhaimerMaria II. MerringerMaria Magdalena von SchneeweißEva Maria Fleisch von LerchenbergJohanna Gräfin LodronJohanna Franziska von RehlingMagdalena II. von SchneeweißViktoria Freiin von EhrenbergCölestina Zeiler von ZeilheimScholastika Gräfin von WickaMaria Antonia Freiin von EiselsbergHenrika von TraunerAlberta AinhauserAdelgundis ThalmannMaria Michaela Ottilia MüllerMagdalena III. KlotzMaria Anna IX. SchererVirgilia LützErentrudis SteidlAncilla SchneiderLaurentia FritzGabriela SinabellPerpetua Hilgenberg . Veronika Kronlachner