Perpetua Hilgenberg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

M. Perpetua Hilgenberg (* 1942 in Krefeld, Nordrhein-Westfalen) ist von 1999 bis 2017 Äbtissin der Benediktinerinnenabtei Nonnberg gewesen.

Leben

Perpetua Hilgenberg war vorwiegend in Sozialberufen tätig, zunächst in ihrer Heimat, kurzfristig dann auch in Salzburg, ehe sie im Jahr 1971 in das Benediktinenstift Nonnberg eintrat.

1977 band sie sich durch Ablegung der Ewigen Monastischen Profess an das Kloster.

Am 29. August 1999 wurde sie zur Äbtissin gewählt. Seit zehn Jahren war ihr die Heranbildung des klösterlichen Nachwuchses anvertraut. Auch das Amt der Museumskustodin hatte sie ausgeübt.

Als äbtlichen Wahlspruch erkor sie das wegweisende Wort „Vias Domini parare“ (den Weg des Herrn bereiten). In ihrem Wappen teilt ein Weg die beiden Felder, die den Fisch als Christussymbol und eine Öllampe als Zeichen wacher Bereitschaft zeigen.

Als sie 2017 ihren 75. Geburtstag feierte, trat sie vom Amt der Äbtissin zurück.

Quelle

Zeitfolge
Äbtissinnen von Nonnberg

ErintrudisRegintrudHiltrudWiradis I.Diemut I.Elisabeth I.Maria I.Elisabeth II.Juliana I.Walburga I.Gertraud I. von SteinDiemut II.Diemut III.HildaElisabeth III. Gräfin von SonnenburgDiemut IV.Anna I.Diemut V.Anna II.Anna III.Anna IV.Katharina I.Anna V.Diemut VI.Margaretha I.Katharina II.Elcheba I.Margaretha II.Gertraud II. Gräfin von ReittenbergElcheba II.Gertraud III.Anna VI. GeyganttnerAnna VII. PanichnerJuliana II.Katharina III. Graf von SchernbergAgatha von HaunspergDaria PanichnerRegina Pfaffinger von SalbernkirchenUrsula von TraunerVeronika WalbrunnerAnna VIII. BaumannBenigna GuettrathAnna IX. BüttrichCordula MundtenhaimerMaria II. MerringerMaria Magdalena von SchneeweißEva Maria Fleisch von LerchenbergJohanna Gräfin LodronJohanna Franziska von RehlingMagdalena II. von SchneeweißViktoria Freiin von EhrenbergCölestina Zeiler von ZeilheimScholastika Gräfin von WickaMaria Antonia Freiin von EiselsbergHenrika von TraunerAlberta AinhauserAdelgundis ThalmannMaria Michaela Ottilia MüllerMagdalena III. KlotzMaria Anna IX. SchererVirgilia LützErentrudis SteidlAncilla SchneiderLaurentia FritzGabriela SinabellPerpetua Hilgenberg . Veronika Kronlachner