Christian-Doppler-Geburtshaus

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Makartplatz 1)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christian-Doppler-Geburtshaus
Karte

Das Christian-Doppler-Geburtshaus ist ein denkmalgeschütztes Objekt in der rechtsufrigen Altstadt der Stadt Salzburg am Makartplatz 1.

Geschichte

Das Haus wurde am Ende des 18. Jahrhunderts erbaut. In diesem Haus kam der bedeutende Mathematiker und Physiker aus der Familie Doppler, Christian Doppler 29. November 1803 zur Welt.

Architektur

Das Haus steht an drei Seiten frei und hat drei Geschoße. Es hat eine Lisenengliederung der Obergeschoße und zeigt Fensterumrahmungen im Plattenstildekor. Im Dach sind die zwei Längsfassaden mittig übergiebelt. Die schmälere Kopffassade ist ungleichmäßig gegliedert und erhielt im Walmdach mittig eine Gaupe. Das Erdgeschoß wurde seit der Errichtung des Gebäudes verändert.

Im Jahr 1903 wurde anlässlich Dopplers 100. Geburtstag an seinem Geburtshaus eine Gedenktafel angebracht.

Quelle