Kultur

An der Straße liegt immer Europa

Wie ist Europa verbunden? Der Niederländer Mathijs Deen sucht eine Antwort und findet viele Wege.

 SN/dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

"Ich gehöre zur Generation Rücksitz", sagt Mathijs Deen über die Reisen, als er noch Kind gewesen ist. Mit einem Citroën C3, genannt "Ente", war die Familie unterwegs Richtung Süden. "Ich lernte Europa vom Auto aus kennen, nicht von oben, vom Flugzeug aus." Das macht einen Unterschied.

Wer auf dem Boden reist, nähert sich seinem Ziel durch die Begegnungen mit anderen Landschaften und Menschen, kommt diesem Ziel nicht nur in Kilometern gerechnet, sondern auch emotional näher. Wer so reist, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 04:12 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/an-der-strasse-liegt-immer-europa-73414876