Kultur

Haare und ein derber Brief - Wolfgang Amadeus Mozart hautnah

Die Stiftung Mozarteum Salzburg griff für weitere Zeugnisse aus dem Leben des Musikgenies Wolfgang Amadeus Mozarts tief in die Tasche.

Tief im Keller des Mozart-Wohnhauses am Makartplatz Nummer 8 in Salzburg befindet sich der Autografen-Tresor der Stiftung Mozarteum. Dort, klimatisiert sowie alarmgesichert hinter Schloss und Riegel, befinden sich Zeugnisse aus dem Leben des Wolfgang Amadeus Mozart (1756- 1791) und seiner Familie. Seit Donnerstag ist die Sammlung der Stiftung um weitere Exponate reicher.

Reicher? Stiftungspräsident Johannes Honsig-Erlenburg spricht von einer "Sternstunde". Gemeint sind damit vier schriftliche Dokumente aus drei Generationen der Mozarts sowie ein Haarbüschel. Reicher? Der Erwerb der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2021 um 06:47 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/haare-und-ein-derber-brief-wolfgang-amadeus-mozart-hautnah-80252377