Kultur

Lyrische Feierstunde: Brandauer las Bowie-Texte in Gugging

Die sechste Ausgabe der Konzert- und Eventserie "galerie gugging special edition" in Klosterneuburg hat am Sonntag großes Publikumsinteresse hervorgerufen: Für die seit Wochen ausverkaufte Nachmittagsveranstaltung "Brandauer liest Bowie" in der Villa Gugging waren die Tickets binnen Minuten vergriffen gewesen. Eine lyrische Feierstunde der besonderen Art!

Der kunstsinnige Pop-Superstar David Bowie (verstorben 2016) hat im Jahr 1994 die Gugginger Künstler mehrmals persönlich besucht, um sich von ihren Werken und speziell ihrer eigenständigen Arbeitsweise inspirieren zu lassen. Mit den vor Ort gewonnenen Eindrücken, die er und Produzent Brian Eno auf dem experimentellen Album "1. Outside" (1995) verarbeiteten, erfand sich David Bowie einmal mehr neu und überraschte Fans und Kritik.

Klaus Maria Brandauer, Schauspieler und Regisseur, las ausgewählte Songtexte, für deren Entstehung die Gugginger Künstler und der Ort selbst als Inspirationsquelle dienten, aber auch frühere Lyrics. Er tat dies auf sehr subtile, meist zurückhaltende, aber im Ausdruck hochdifferenzierte Weise, die wie ein innerer Monolog oder auch wie ein Dialog mit einem imaginären Gesprächspartner wirkte, manchmal rau und mit belegter Stimme, dann wieder weich, fragend, lachend. Und so verschaffte die Wiederbegegnung mit "The man who sold the world", "Ashes to Ashes", "Changes" oder "Heroes" den altbekannten Songs neue, ungewohnte Facetten und wohl auch Einblicke hinter die schillernden Masken des Pop-Chamäleons, von wo ein offenbar zutiefst verunsichertes, verstörtes Ich verwunderte Botschaften an die Außenwelt sandte.

Jana Irmert (Deutschland) und Runar Magnusson (Island) umrahmten die Lesung klanglich und entführten mit live generierten elektronisch-experimentellen Soundscapes behutsam in durch die Texte inspirierte Zwischenwelten und illustrierten die Bowie'schen Dystopien sparsam und atmosphärisch stimmig. Zweifellos ein Höhepunkt in der von Michael Martinek kuratierten Veranstaltungsreihe der von Nina Katschnig geleiteten Galerie Gugging. Am Sonntag, 2. Dezember, gastiert die New-Age-Sängerin Kana aus Los Angeles in der Villa Gugging.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.07.2019 um 12:59 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/lyrische-feierstunde-brandauer-las-bowie-texte-in-gugging-42135010

Kommentare

Schlagzeilen