Kultur

Österreichische Künstler spielen auswärts

Österreichs Kultur steht im Lockdown still. Doch Künstler wie Josef Hader, Rainhard Fendrich und Günther Groissböck dürfen Auftritte im Ausland absolvieren. Problemlos gestaltet sich das nicht.

Günther Groissböck singt am Covent Garden in London den Banquo im „Macbeth“. SN/royal opera house/clive barda
Günther Groissböck singt am Covent Garden in London den Banquo im „Macbeth“.

Das Leben in Freiheit macht hungrig. Günther Groissböck sitzt in einer Pizzeria, als ihn der Anruf der "Salzburger Nachrichten" ereilt. "In Großbritannien ist das Leben herrlich", erzählt der Opernsänger, der sich dienstlich in London befindet. Von Coronarestriktionen spüre man auf der Insel kaum etwas, berichtet Groissböck. "Ich bin weder im Opernhaus noch im Restaurant nach einem Impfnachweis gefragt worden. Die Maske ist erwünscht. Aber die Menschen sehen das alles sehr entspannt." Wer ohne Mund-Nasen-Schutz in der Opernaufführung sitze, werde "nicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 10:27 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/oesterreichische-kuenstler-spielen-auswaerts-113012497