Kultur

Opernregisseur Aron Stiehl neuer Klagenfurter Intendant

Aron Stiehl ist am Mittwochabend zum neuen Intendanten des Klagenfurter Stadttheaters gewählt worden. Der 50-jährige Regisseur, der derzeit in Berlin lebt, wurde einstimmig vom Theaterausschuss von Land Kärnten und Stadt Klagenfurt gewählt, teilten die Verantwortlichen nach der Sitzung vor Journalisten mit.

Stadttheater unter deutscher Führung SN/APA/GERT EGGENBERGER
Stadttheater unter deutscher Führung

Stiehl folgt auf den aktuellen Intendanten Florian Scholz nach. Scholz verlässt mit Ende August 2020 und damit ein Jahr früher als geplant das Klagenfurter Stadttheater und wechselt als Nachfolger von Stephan Märki ans Konzert Theater Bern. Scholz war in der Spielzeit 2012/13 Intendant geworden, er übernimmt auch noch die Planung für die Saison 2020/2021 in Klagenfurt.

Stiehl betonte, die Arbeit der Ära Scholz weiterführen zu wollen und "mit weiteren Aspekten zu ergänzen": "Ich freue mich auf Zusammenarbeit, es ist ein ganz besonderes Haus." Stiehl kündigte auch gleich die ersten Produktionen an, die er als Intendant umsetzen möchte, wie etwa "Le Nozze di Figaro", außerdem wollte er die "Deutsche Spieloper wiederbeleben". Zudem plane er Operetten, Musicals und auch das Schauspiel soll nicht zu kurz kommen.

Stiehl wurde 1969 in Wiesbaden geboren und studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg das Fach Musiktheater-Regie. Von 1996 bis 2001 war er als Spielleiter an der Bayerischen Staatsoper engagiert. Seit 2001 ist Stiehl freiberuflich tätig, was ihn auch bereits einige Male nach Klagenfurt führte, wo er "Evita", "Der Zauberer von Oz", "Schlafes Bruder" oder "Land des Lächelns" produzierte. Eine gewisse Verbundenheit mit der Stadt ließ er auch in seinen ersten Statements erkennen: "Ich wäre sowieso nach Klagenfurt gezogen."

Wie der Kärntner Kulturreferent Peter Kaiser (SPÖ) sagte, habe es 48 Bewerbungen für die Intendanz gegeben. Zwei Kandidaten seien schlussendlich zum Hearing am Mittwoch geladen worden. Für die Suche nach einem neuen Intendanten war eine eigene Expertenkommission unter dem Vorsitz von Christian Kircher, dem Geschäftsführer der Bundestheater-Holding, ins Leben gerufen worden.

Quelle: APA

MEHR KULTUR. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG.

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Kultur-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 08.12.2019 um 06:24 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/opernregisseur-aron-stiehl-neuer-klagenfurter-intendant-79521013

Kommentare

Schlagzeilen