Kultur

Vorwürfe gegen Placido Domingo: Immer mehr Stimmen ergreifen für ihn Partei

Absagen und abwarten: In den USA wird Plácido Domingo hart behandelt, in Europa soll er weiter singen.

Placido Domingo. SN/APA (dpa)/Britta Pedersen
Placido Domingo.

Nachdem mehrere Frauen dem spanischen Starsänger, Dirigenten und Operndirektor von Los Angeles, Plácido Domingo, sexuelle Belästigungen vorgeworfen hatten und dies durch eine Recherche der Nachrichtenagentur Associated Press (AP) bekannt geworden war, reagierten US-amerikanische Kulturinstitutionen und europäische Veranstalter unterschiedlich.

...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 15.12.2019 um 09:18 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/vorwuerfe-gegen-placido-domingo-immer-mehr-stimmen-ergreifen-fuer-ihn-partei-74903686