Kino

Filmspiel, Spielfilm

Was wird im Kino gespielt? Das Spiel zum Film, der Film zum Spiel: Zwischen Computer und Leinwand findet schon lang ein reger Austausch statt. Dabei hat sich diese Beziehung mit vielen Fehlschlägen entwickelt.

Einst ein Pixelhaufen. Dann ein Kinostar: Supermario. Heute ist es keine Seltenheit mehr, dass zuerst das Videospiel da ist, und später erst der Kinofilm dazu erscheint.  SN/nintendo
Einst ein Pixelhaufen. Dann ein Kinostar: Supermario. Heute ist es keine Seltenheit mehr, dass zuerst das Videospiel da ist, und später erst der Kinofilm dazu erscheint.

"Vader nähert sich aus 111,897 Kilometern Entfernung", verrät einem der monochrome Grüntext auf schwarzem Hintergrund. "Möge die Macht mir dir sein. Was sind deine Instruktionen?" Mit Eingabe einer Zahl zwischen 1 und 7 gibt man Befehl zum Feuern verschiedener Waffen, nähert sich dem Feind, weicht zurück oder wagt den Sprung in den Hyperraum. Im selben nüchternen Text wird man informiert, ob man getroffen hat und was der Gegner macht. So spielte man "Star Wars" im Jahr 1979 auf dem Commodore ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 01:46 auf https://www.sn.at/kultur/kino/filmspiel-spielfilm-89561602