Literatur

Sechs Stunden mit Peter Handke: Eine winterliche Reise nach Chaville

Bei Handke (I). Wie man zu Peter Handke kommt? Lesen ist die beste Idee. Oder man nimmt den Vorortzug, hört Van Morrison, isst chinesisch und verschwindet in Handkes Garten. Eine Annäherung.

Zu Besuch bei Literaturnobelpreisträger Peter Handke. SN/laura stevens/camerapress/picturedesk
Zu Besuch bei Literaturnobelpreisträger Peter Handke.

Der Regen wird Schnee hinter dem Rücken des Dichters, draußen vor dem Fenster. Peter Handke dreht seinen Kopf. "Ja, wirklich! Dass ich das noch erleben darf", sagt er. Es klingt nicht kindlich überrascht. Es klingt euphorisch, ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 22.01.2020 um 09:40 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/sechs-stunden-mit-peter-handke-eine-winterliche-reise-nach-chaville-79553098