Literatur

Verlag Jung und Jung wird verkauft

Der Schweizer Kampa-Verlag erweitert sich nach Österreich.

Der Verleger Jochen Jung SN/lmz/neumayr/leo
Der Verleger Jochen Jung

Seit 21 Jahren gibt es den Verlag Jung und Jung in Salzburg, der seither unübersehbare Spuren in der Literaturlandschaft hinterlassen hat. Dass in diesem Haus wichtige Bücher gemacht werden, lässt sich an Preisen ablesen, die eingefahren wurden. Die Tagebuchaufzeichnungen von Nobelpreisträger Peter Handke erscheinen dort, zwei Mal wurden Titel mit dem Deutschen und zwei Mal mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet - 2010 "Tauben fliegen auf" von Melinda Nadj Abonji, 2012 Ursula Krechels "Landgericht", 2018 Daniel Wissers "Königin der Berge" und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 09:34 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/verlag-jung-und-jung-wird-verkauft-112948834