Musik

Barenboim wird Ehrendirigent der Berliner Philharmoniker

Die Berliner Philharmoniker haben Daniel Barenboim (76) zu ihrem Ehrendirigenten ernannt. Fünfzig Jahre nach seinem Debüt bei den Philharmonikern am 14. Juni 1969 will das Orchester damit ein Zeichen der Verbundenheit setzen. Barenboim sei der Gastdirigent, der dem Orchester am engsten verbunden sei, und der erste Dirigent, dem die Ehrung zuteil werde.

Fünfzig Jahre nach seinem Debüt kehrt Barenboim nach Berlin zurück SN/APA (dpa)/Annette Riedl
Fünfzig Jahre nach seinem Debüt kehrt Barenboim nach Berlin zurück

Zu den unvergesslichen Erlebnissen mit Barenboim gehörten das spontane Konzert zum Mauerfall am 12. November 1989 und die Israel-Tournee im Frühjahr 1990. Der Dirigent sei nicht nur ein großer Musiker, sondern auch ein "wunderbarer Weggefährte und Freund", sagte Orchestervorstand Knut Weber am Freitag.

Am Dienstag hatte Kultursenator Klaus Lederer (Linke) die Vertragsverlängerung für Barenboim als Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden bis 2027 bekanntgegeben.

Quelle: Apa/Dpa

MEHR KULTUR. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Kultur-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 18.10.2019 um 05:49 auf https://www.sn.at/kultur/musik/barenboim-wird-ehrendirigent-der-berliner-philharmoniker-71405767

Kommentare

Schlagzeilen