Musik

Granada in Salzburg: Das ledige Kind von Wanda und Bilderbuch

Granada sind das fesche und unprätentiöse, ledige Kind von Wanda und Bilderbuch. Am Mittwoch gastierten sie im Salzburger Rockhouse und zeigten wie der Austro-Pop in der Gegenwart klingen muss.

Am Ende des Rausches ein Bad in der Menge : Granada im Salzburger Rockhouse.  SN/bernhard flieher
Am Ende des Rausches ein Bad in der Menge : Granada im Salzburger Rockhouse.

Granada haben sich in kurzer Zeit ganz hoch gespielt. Daran erinnert Bandchef Thomas Petrisch beim Auftritt im Salzburger Rockhouse. Vor zwei Jahren waren Granada - recht einsam im Saal - noch als Vorband von Fiva aufgetreten. "Heute sind ungefähr sechshundert Mal mehr Leute da", sagt Petritsch. Der Saal ist am Mittwochabend bummvoll. Die Granada-Maschine läuft vom ersten Ton auf Hochtouren. Das Publikum ist ergeben hingerissen und zu jeder Mitarbeit bereiten. Seit Monaten ist der Saal ausverkauft, Granada sind groß geworden. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 06:51 auf https://www.sn.at/kultur/musik/granada-in-salzburg-das-ledige-kind-von-wanda-und-bilderbuch-62454250