Musik

Sängerin Anita Rachvelishvili im SN-Interview: "Diese Carmen ähnelt mir"

Sie überstand zwei Mal Corona und beehrt die Wiener Staatsoper in ihrer Paraderolle: Anita Rachvelishvili singt Carmen.

Dieser dunkle, dramatische Mezzosopran ist ein Ereignis. Anita Rachvelishvili debütierte 2019 in "Adriana Lecouvreur" bei den Salzburger Festspielen und zeigte sich stimmlich auf Augenhöhe mit Anna Netrebko. 2022 soll die Georgierin in "Aida" nach Salzburg zurückkehren. Am Sonntag singt sie Carmen in der Wiener Staatsoper - nachdem sie während der Proben positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Ihre "Carmen" in Berlin zählte im März 2020 zu den ersten Opernstreams ohne Publikum. Wie geht es Ihnen mit dieser virtuellen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.03.2021 um 08:08 auf https://www.sn.at/kultur/musik/saengerin-anita-rachvelishvili-im-sn-interview-diese-carmen-aehnelt-mir-100027033