Gesundheit

Schafgarbe gegen Magen-Darm-Beschwerden einsetzen

Krämpfe, Appetitlosigkeit, Verstopfung - Magen-Darm-Beschwerden haben unangenehme Folgen. Wer dann nicht gleich zu Medikamenten greifen will, kann es mit Kräutern versuchen.

Traditionell wird Schafgarbe bei Blähungen, Krämpfen oder Verstopfungen eingesetzt, berichtet die Zeitschrift "Naturarzt". Denn die Bitterstoffe der Schafgarbe regen besonders die Tätigkeit der Galle, aber auch von Leber, Magen und Bauchspeicheldrüse an und hat eine beruhigende Wirkung. Das Kraut selbst gibt es in jeder Apotheke zu kaufen, kann aber auch im eigenen Garten angesetzt werden.

In der freien Natur ist das beliebte Heilkraut vorwiegend an sonnigen Wegrändern und Wiesen zu finden. Aber auch im heimischen Garten kann ein gesundes Wachstum der Schafgarbe stattfinden. Das Wichtigste dabei ist die Wahl eines geeigneten Standorts, denn dieser sollte möglichst sonnig und feucht sein, aber auch über einen durchlässigen Boden verfügen.

Gut einsetzbares Alternativheilmittel

Das dunkelblaue ätherische Öl der Schafgarbe wird mittels Wasserdampfdestillation aus den Blüten extrahiert. Dieses Öl hat eine entzündungshemmende Wirkung und wird bei Erkältungen oder bei Grippe auf die Brust der erkrankten Person aufgetragen.

Die oberirdischen Bestandteile sind allesamt zudem bekannt dafür, dass sie den Gallenfluss fördern und als Diuretikum dienen. Zudem fördern bestimmte Pflanzenbestandteile die Durchblutung und senken Bluthochdruck. Positive Auswirkungen hat das Kraut auf Menstruationsstörungen und Fiebererscheinungen. Für Patienten mit Akne-Problemen oder auch während einer Schwangerschaft gilt die Schafgarbe als beliebtes Alternativheilmittel.

Zubereitung eines Schafgarbe-Tees

Auch die Schafgarbe im Tee ist ein beliebtes homöopathisches Mittel: Für eine Tasse Tee werden zwei Teelöffel getrocknete Schafgarbe mit heißem Wasser übergossen. Danach das Gebräu zehn Minuten lang ziehen lassen. Etwa drei Tassen pro Tag sind für die betroffenen Patienten ideal.

Mit anderen Kräutern wie Enzian, Fenchel oder Kamille kann die Schafgarbe ebenfalls kombiniert werden.

Aufgerufen am 04.02.2023 um 10:22 auf https://www.sn.at/leben/gesundheit/schafgarbe-gegen-magen-darm-beschwerden-einsetzen-16585657

Schlagzeilen