Lifestyle

Wohntrends 2017: Alle neuen Trends auf einen Blick

2017 zieht die Natur ein in die Wohnräume und mit ihr die neue Trendfarbe Grün. Das sind die wichtigsten Wohntrends 2017.

Den Wohntraum im eigenen Zuhause verwirklichen

Für die meisten Menschen hat Wohnen einen hohen Stellenwert. Das eigene Zuhause gilt als Rückzugsort, um dem oft stressigen Alltag zu entfliehen. Für viele zählt die Schaffung eines Eigenheims zu den wesentlichen Bestandteilen eines erfüllten Lebens. Work-Life-Balance ist das Stichwort, also eine gute Balance von Arbeit und Freizeit. In der Zeit, die man in den eigenen vier Wänden verbringt, gilt es richtig zu entspannen und Kraft zu tanken. Um Natur zu spüren, muss man nicht zwingend in die frische Luft oder in den Wald gehen, man kann sich die Natur mit den neuen Wohntrends 2017 auch nach Hause holen. Mit diesen Wohntrends kann der Traum vom "Modern Living" sowie vom "schöner Wohnen" erfüllt werden.

Trendfarbe 2017 Grün - Greenery

Die aktuelle Trendfarbe 2017 ist Grün. Der Anbieter für Farbsysteme Pantone wählte "Greenery", ein leuchtendes Gelb-Grün, zur Farbe des Jahres 2017. Greenery ist ein sehr sanfter und frischer Farbton . Als Farbe der Hoffnung symbolisiere "Greenery" die Verbindung zur Natur und stehe für die Begriffe Erneuerung, Erfrischung, Wiederbelebung und Wiederaufbau. Schon Goethe empfahl damals, Grün als Farbe für Räume zu wählen, in denen man sich häufig befinde, wie zum Beispiel im Wohnzimmer. Grün gibt dem Interieur eine geheimnisvolle Aura und raffinierte Eleganz, insbesondere dann, wenn man es mit Leder, Gold und Kupfer kombiniert. Elemente aus Metall, vor allem Kupfer, liegen derzeit sehr im Trend. Die Metall- Accessoires glänzen sehr schön, doch als einzelne Akzente bleiben sie sehr dezent. Die Kombination aus den Farben Grün und Braun wirkt wie eine Farbtherapie, sie beruhigt das Gemüt und hat einen positiven Einfluss auf die Stimmung. Doch nicht nur in der Einrichtung liegt die Farbe Greenery total im Trend, auch auf den Nägel ist die Trendfarbe im Sommer 2017 total angesagt.

Zurück zur Natur

Ein Wohntrend 2017 ist, die Natur in die eigenen vier Wände zurück zu bringen. Elemente aus Holz sollten in keinem Wohnraum mehr fehlen. Egal ob Naturholzmöbel oder eine Tapete in Holzoptik, auch 2017 bleibt der Wohntrend zur Natürlichkeit in dem eigenen Zuhause erhalten. Vor allem im Schlafzimmer sind die Holzbetten sehr beliebt aber auch in Küche und Wohnzimmer findet man immer mehr Holzmöbel oder Holz-Accessoires. Holz lässt sich mit nahezu allen anderen Materialien wunderbar kombinieren. So verleiht der Mix aus Holz, Metall, Glas, Leder und Acryl jedem Zuhause eine gemütliche und dennoch stylische Atmosphäre. Wer verschiedene Materialien miteinander kombiniert, liegt nicht nur voll im Trend sondern sorgt zusätzlich für Individualität in den eigenen vier Wänden.

Stilmix und Vintage-Look bleiben angesagt

Man muss ja nicht unbedingt jeden Trend mitmachen. Und wenn doch, bedeutet das nicht zwingend, dass alte Möbelstücke entsorgt werden müssen. Im Gegenteil. Vintage, Upcycling und umfunktionieren: Möbel wegwerfen war gestern. Alte Möbel mit neuen Elementen aufzupeppen ist die Zukunft. Der Stilmix macht nahezu jede Kombination verschiedener Stile möglich und verleiht dem Zuhause gleichzeitig eine individuelle, einzigartige und unverkennbare Note. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Vintage ist und bleibt hip. Wer alte Möbelstücke hat muss diese nicht entsorgen, sondern kann sie mit ein paar Tipps umgestalten. Zum Beispiel ganz einfach mit etwas Schleifpapier und Farbe oder Lack restaurieren. Somit verpasst man den alten Möbeln einen typischen Vintage-Look. Das pimpen der alten Möbelstücke ist erstens sehr günstig, da man sich das Geld für neue Möbel spart und zweitens, kann man die Restaurierung ganz einfach selber machen.

Textilien für die Gemütlichkeit

Große Kissen auf dem Sofa, Vorhänge vor den Fenstern oder ein flauschiger Teppich auf dem Wohnzimmerboden sorgen dafür, dass man an grauen Tagen das Haus am liebsten gar nicht mehr verlassen möchte, sondern sich nur noch mit einem spannenden Buch, guter Musik und der Kuscheldecke auf das Sofa zurückziehen will. Spezielle Textilien sorgen für ein gemütliches Wohnen. Auch hier kann man wieder selbst Hand anlegen und Kissenbezüge oder Vorhänge ganz einfach selbst machen und nähen. Dafür benötigt man nur den passenden Stoff, hilfreiche Tipps und schon kann es losgehen. Das Design kann individuell ausgesucht werden. Als Farbe würde sich natürlich die neue Trendfarbe Greenery (Grün) sehr gut anbieten um den Wohnraum moderner und gemütlicher zu gestalten.

Wandgestaltung: Wandfarbe oder Tapete?

Streichen oder lieber tapezieren? 2017 sind vor allem Tapeten sehr angesagt. Tapeten mit den verschiedensten und verrücktesten Mustern oder sogar mit Fotos liegen heuer total im Trend. Vor allem die Tapete in Marmoroptik wird favorisiert. Um nicht auf das teure Marmor Gestein verzichten zu müssen, tapeziert man sich einfach den Marmor an die Wand. Die extravagante Wandtapete verleiht dem Wohnraum Eleganz und Glamour. Aber auch Tapeten oder Paneele mit lebenden Pflanzen oder aus getrockneten Gewürzen setzen die Wände in Szene. Die Wände statt tapezieren einfach nur zu streichen wird nie aus der Mode kommen. Die Auswahl der Farben ist jedoch, wenn man sich nach den Wohntrends richtet, entscheidend. Grau, Rosa, Naturfarben, Feuerfarben, Blau und Grün sind die Wandfarben für 2017.






Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 01:00 auf https://www.sn.at/leben/lifestyle/wohntrends-2017-alle-neuen-trends-auf-einen-blick-475411

Kommentare

Schlagzeilen