SN-Leserreise

Apulien und Kalabrien

Weiße Städte und türkisfarbenes Meer von 8. bis 16. April.

Sie erleben eine Reise in der Gegenwart mit stetem Blick auf die Vergangenheit. So stellen die zauberhaften "Trulli" von Alberobello ein beeindruckendes Zeugnis des einstigen Landlebens dar, während zahlreiche Schlösser auf eine Zeit zurückblicken, in denen das Meer reich an Abenteuern war. Die "Stiefelspitze" Kalabrien, umspült vom klaren, türkisblauen Wasser des Ionischen und Tyrrhenischen Meeres entführt Sie in eine wilde Landschaft mit versteckten Buchten und felsigen Küsten.

1. Tag: Salzburg-Neapel
Salzburg Stadt/Land, Transfer nach München, Linienflug nach Neapel, wo der SN-President-Bus wartet. Fahrt ins Zentrum und Spaziergang durch die zauberhafte Altstadt.
2. Tag: Neapel-Vieste
Sie brechen auf in das Städtchen Monte Sant'Angelo und besuchen den Tempel, wo einst der Legende nach der Erzengel Michael erschien. Weiter zum Hotel in Vieste.

3. Tag: Vieste-Mesagne
Das außergewöhnliche Stauferschloss "Castel del Monte" wird dank seiner symmetrischen, achteckigen Bauform auch als "Steinerne Krone Apuliens" bezeichnet. In der mittelalterlichen Stadt Trani entdecken Sie die weiße Kathedrale direkt am Hafen, bevor es zum Hotel in Mesagne geht.

4. Tag: Ausflug Alberobello-Bari-Ostuni
"Es war einmal ein weißes Dörfchen, wo graue Zipfelmützen wohnten ..." So ähnlich könnte eine Geschichte zur zauberhaften "Trulli"-Stadt Alberobello beginnen. Die reizenden kleinen Häuser mit dunklem Kegeldach sind Zeugen des früheren Landlebens. Später schlendern Sie durch die schöne Altstadt von Bari, vorbei an der Kathedrale sowie der romanischen Basilika San Nicola. In der weißen Stadt Ostuni mit pittoreskem Labyrinth aus Gassen und Treppen fühlen Sie sich wie im Orient.
5. Tag: Ausflug Lecce-Otranto Ihr Ziel ist Lecce. Die barocke Universitätsstadt wird auch "Florenz des Südens" genannt.
In der auf einer Felsinsel thronenden Altstadt von Gallipoli beobachten Sie den Alltag der Menschen bei einem cremigen Cappuccino. Weiter geht es zur letzten Etappe nach Otranto.
6. Tag: Mesagne-Matera-Tropea
Matera, Europäische Kulturhauptstadt 2019, ist schlichtweg faszinierend: altertümliche Tuffsteinhäuschen stapeln sich in den "Sassi" schier übereinander - als würde man durch eine Krippe spazieren. Das "zweite Bethlehem" diente nicht zufällig als Filmkulisse für Mel Gibsons "Die Passion Christi".
7. Tag: Tropea-Ausflug Pizzo
Die Stadt Tropea mit ihren engen Gassen, Torbögen und alten Palästen blickt auf das Tyrrhenische Meer und ist einer der schönsten Orte Kalabriens. Danach erwartet Sie Pizzo. Das Herz der mittelalterlichen Stadt ist die Piazza della Repubblica, auf einem gigantischen Felsen hoch über dem Meer gelegen.

8. Tag: Tropea-Giardini Naxos
Sie spazieren durch das malerische Fischerdorf Scilla mit dem berühmten Castello dei Ruffo, bevor Sie die Provinzhauptstadt Reggio Calabria erreichen. Im Archäologischen Nationalmuseum entdecken Sie die geheimnisvollen Bronzestatuen von Riace, einst gefunden im Ionischen Meer. Ihr letztes Ziel an diesem Tag ist Giardini Naxos.

9. Tag: Giardini Naxos-Salzburg
Mit wunderbaren Erinnerungen im Gepäck treten Sie die Heimreise an. Aufbruch nach Catania zum Flughafen und Rückflug nach München, Transfer nach Salzburg.


Inkludierte Leistungen:
•Transfer Salzburg Stadt/Land-München u. retour
• Linienflug München-Neapel & Catania-München mit Lufthansa
• Flugtaxen (dzt. € 105,-, Änderungen vorbehalten)
• Rundreise im SN-President-Bus
• 8 x HP in 4*-Hotels
• Ortstaxen
• Stadtbesichtigungen in Matera u. Bari mit örtl. Führer
• Ausflüge lt. Programm (Eintritte extra)
• Vorderegger-Audio-Set bei allen Besichtigungen
• Hausabholung in Salzburg Stadt/Land
•Informationsabend in Salzburg
• Vorderegger-Reiseleitung: Roland Breuss

Reisepreis pro Person:
im DZ € 1550,-
EZ-Zuschlag € 210,-
Frühbucherbonus gültig bis 22. 1. 2018 € 40,- pro Person

Beratung und Buchung:
Vorderegger Reisen
Salzburg, Franz-Josef-Str. 7-9,
Tel. 0662/87 65 44 und
Zell/See, Schlossplatz 2,
Tel. 0 65 42/70 0 16 oder
Gletschermoosstraße 14,
Tel. 0 65 42/54 99-0
office@vorderegger.at
www.vorderegger.at

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.10.2018 um 09:34 auf https://www.sn.at/leben/reisen/apulien-und-kalabrien-21926515

Schlagzeilen