International

17 Verletzte nach Massenkarambolage auf Brennerautobahn

Eine Massenkarambolage auf der Südtiroler Brennerautobahn bei Sterzing hat am Mittwochnachmittag 17 Verletzte gefordert. Laut Medienberichten wurden zwei Personen schwer, zwei mittelschwer und 13 leicht verletzt. Der genaue Unfallhergang war vorerst nicht bekannt.

Einige Verletzte wurden in die Krankenhäuser Bozen, Brixen und Sterzing gebracht. Die Nordspur war für den Verkehr vorerst gesperrt. Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Bozen und die Freiwilligen Feuerwehren von Vahrn, Brixen, Sterzing und Franzensfeste. Auch das Weiße Kreuz von Brixen samt Notärzten war mit mehreren Rettungsfahrzeugen vor Ort, ebenso der Rettungshubschrauber "Pelikan 2".

Quelle: APA

Aufgerufen am 31.10.2020 um 03:14 auf https://www.sn.at/panorama/international/17-verletzte-nach-massenkarambolage-auf-brennerautobahn-68954209

Schlagzeilen