Verrückt

Taube rettete Autolenker vor Strafe

Die Taube flog just in dem Moment durchs Bild, als das Radargerät auslöste.  SN/polizei viersen
Die Taube flog just in dem Moment durchs Bild, als das Radargerät auslöste.

Tierisches Glück hatte ein Autofahrer in Deutschland: Sein Radarfoto ist ungültig - weil just in dem Moment eine Taube durch das Bild flog, als die Radarfalle auslöste, und der Lenker nicht mehr zu erkennen ist. Damit ist auch die Strafe von 105 Euro hinfällig. Die Polizei teilte mit, dass der Heilige Geist wohl kurz vor Pfingsten ein Zeichen gesendet habe. Zudem hätte die Taube auch ein Bußgeld verdient, da auch sie zu schnell war. "Da wir aber nicht wissen, an welchem Ort sie pünktlich zu Pfingsten sein muss, lassen wir auch hier Gnade vor Recht walten."

Quelle: SN, Dpa

Aufgerufen am 30.11.2020 um 03:09 auf https://www.sn.at/panorama/international/taube-rettete-autolenker-vor-strafe-70891939

Schlagzeilen