Medien

Falcos "Jeanny" wird zum Krimi

Einst ein Skandalsong, heute ein "Eventthriller": Durchschnittlichkeit lässt das TV-Projekt scheitern.

Theresia Riess (l.) verkörpert Jeanny und legt mit ihrer ersten großen TV-Rolle eine Talentprobe ab. SN/orf/graf film
Theresia Riess (l.) verkörpert Jeanny und legt mit ihrer ersten großen TV-Rolle eine Talentprobe ab.

Lieder erzeugen Emotionen, Bilder im Kopf. Ertönt die Melodie von Falcos Skandalhit "Jeanny", spielen sich vor dem geistigen Auge Szenen der Bedrohlichkeit ab: ein Mädchen in (Todes-)Gefahr. In diese subjektiven Gedanken mengen sich noch Fragmente aus dem Musikvideo zu der 1985 erschienenen, von den niederländischen Produzenten Rob und Ferdi Bolland komponierten Nummer: Falcos Anspielungen an die Filme "M" und "Der dritte Mann", ein Mädchen mit Lippenstift, ausgestopfte Vögel und schließlich der exaltierte Sänger mit Zwangsjacke: "Jeanny, quit livin' on dreams, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 01:27 auf https://www.sn.at/panorama/medien/falcos-jeanny-wird-zum-krimi-116200681