Medien

Hype um NFTs: Was sie können und weshalb Menschen Millionen dafür zahlen

In der digitalen Welt gibt es einen regelrechten Hype um ein Kürzel: NFTs. Was es damit auf sich hat und warum Menschen mitunter Millionenbeträge für diese digitalen Objekte zahlen.

Ausstellung eines NFT-„Crpytopunks“ im traditionsreichen Auktionshaus Sotheby’s. Einer der Cryptopunks wurde für mehr als zehn Millionen Dollar verkauft. SN/Getty Images via AFP
Ausstellung eines NFT-„Crpytopunks“ im traditionsreichen Auktionshaus Sotheby’s. Einer der Cryptopunks wurde für mehr als zehn Millionen Dollar verkauft.

Ein digitales Gemälde wurde für 70 Millionen Dollar verkauft. Die Band Kings of Leon brachte ihr Album als NFT heraus. Der FC Bayern München lizenzierte NFT-Spielerkarten. Immer häufiger kreuzen die drei Großbuchstaben digitale Lebensbereiche. Doch was hat es damit auf sich?

NFTs sind sogenannte Non-Fungible Tokens - flapsig übersetzt: einzigartige Vermögensgegenstände. "Durch NFTs kann man Besitzverhältnisse des Originals festlegen", sagt Blockchain-Experte Dominik Engel von der FH Salzburg.

Denn eines der "Probleme" in der digitalen Welt ist: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.05.2022 um 08:29 auf https://www.sn.at/panorama/medien/hype-um-nfts-was-sie-koennen-und-weshalb-menschen-millionen-dafuer-zahlen-116101012