Medien

Justiz geht schärfer gegen illegales Herunterladen vor

Die Besitzer von Urheberrechten können nun direkt Internetdienstleister klagen, die gesetzwidrigen Downloads ermöglicht. Warum das ein großer Fortschritt ist.

Illegales Filesharing im Internet wird immer schwieriger. SN/fotolia/105820037
Illegales Filesharing im Internet wird immer schwieriger.

In Österreich ist der Download von urheberrechtlich geschütztem Material legal, wenn er privaten Zwecken dient, keine Weitergabe erfolgt und die Quelle nicht offensichtlich rechtswidrig ist. Nicht erlaubt hingegen ist die unbefugte Weiterverbreitung, darunter fallen auch P2P-Uploads wie bei Bittorrent.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 24.06.2018 um 06:35 auf https://www.sn.at/panorama/medien/justiz-geht-schaerfer-gegen-illegales-herunterladen-vor-24097297