Medien

"Neues Interesse am Religiösen"

Serien und Glaube: Was lange ein Tabu war, boomt. "Religiöse Themen gehen unter die Haut", sagt Bischof Hermann Glettler. Aber können die Serien den Menschen nutzen?

Jesus Christus, das Papsttum, Erlösung, Wiederauferstehung, das Leben nach dem Tod: Wer das Angebot aktueller Serien in TV und Streamingdiensten ansieht, kommt an Themen, die mehr oder weniger direkt mit Themen des (katholischen) Glaubens zu tun haben, nicht vorbei. Damit setzt sich ein seit geraumer Zeit spürbar werdender Trend weiter fort. Spiritualität - lange Zeit fast ein Tabuthema im Bereich der Bildschirmunterhaltung - ist wieder in.

Hermann Glettler, Bischof der Diözese Innsbruck, Kunstexperte und Künstler, betont im SN-Gespräch, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 06:31 auf https://www.sn.at/panorama/medien/neues-interesse-am-religioesen-83319259