Medien

ORF-Landkrimi "Waidmannsdank" rittert um TV-Filmpreis

Der ORF-Landkrimi "Waidmannsdank" rittert als einziger österreichischer Beitrag um den Fernsehfilmpreis in Baden-Baden mit.

Pia Hierzegger und Jutta Fastian in „Waidmannsdank“. SN/orf/mona film/tivoli film
Pia Hierzegger und Jutta Fastian in „Waidmannsdank“.

Der ORF-Landkrimi "Waidmannsdank" rittert als einziger österreichischer Beitrag um den Fernsehfilmpreis in Baden-Baden mit. Das in einer kleinen Kärntner Gemeinde angesiedelte Familiendrama, das Mitte Dezember 2020 im ORF zu sehen war und bei dem Schauspielerin Pia Hierzegger Regie geführt hat, steht damit in Konkurrenz zu elf weiteren Wettbewerbsteilnehmern aus Deutschland und der Schweiz, wie am Mittwoch bekanntgegeben wurde.

Das 33. Fernsehfilmfestival Baden-Baden findet von 22. bis 26. November statt. Die Verleihung der Auszeichnungen findet am 26. November im Kurhaus statt. Neben dem Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste werden auch der 3sat-Publikumspreis, der Rolf-Hans Müller Preises für Filmmusik und der MFG-Star für Nachwuchsregisseurinnen und -regisseure vergeben.

Aufgerufen am 24.10.2021 um 09:49 auf https://www.sn.at/panorama/medien/orf-landkrimi-waidmannsdank-rittert-um-tv-filmpreis-110511277

Kommentare

Schlagzeilen