Medien

"Sopranos"-Villa in New Jersey soll verkauft werden

Die "Sopranos"-Villa steht zum Verkauf - für einen stattlichen Preis.

„Sopranos“-Hauptdarsteller James Gandolfini SN/AP
„Sopranos“-Hauptdarsteller James Gandolfini

Das 1987 gebaute Haus im US-Bundesstaat New Jersey, in dem Hauptdarsteller James Gandolfini (1961-2013) als Mafia-Boss Tony Soprano seinen fiktiven Wohnsitz hatte, werde von den Besitzern für 3,4 Millionen Dollar (etwa 3 Millionen Euro) angeboten, berichtete die "New York Times".

Die Villa hat etwa 520 Quadratmeter Fläche, vier Schlaf- und vier Badezimmer. Viele Teile der Mafia-Serie "Die Sopranos", die zwischen 1999 und 2007 beim US-Sender HBO lief, wurden dort gedreht. Die derzeitigen Besitzer Patti und Victor Recchia haben eigenen Angaben zufolge mehr als 30 Jahre lang in dem Haus gelebt, wollen - nachdem ihr erwachsener Sohn ausgezogen ist - nun aber in ein kleineres Haus ziehen.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 02:11 auf https://www.sn.at/panorama/medien/sopranos-villa-in-new-jersey-soll-verkauft-werden-71250031

Kommentare

Schlagzeilen