Medien

Der Triumph von Franz Klammer als Film: Über Gold, Stolz und Liebe

Das Olympia-1976-Epos über den rot-weiß-roten Skihelden wird einer der teuersten Streifen der heimischen Filmgeschichte und bringt sogar die Konkurrenten ORF und Servus TV zusammen.

Müsste man den Nationalstolz der Österreicher als Fieberkurve zeichnen, dann hätte diese am 5. Februar 1976 ihren höchsten Punkt erreicht. In etwas mehr als 100 Sekunden machte ein 22-jähriger Bergbauernbub das ganze Land glücklich und sich selbst zum rot-weiß-roten Helden für die Ewigkeit.

Franz Klammers siegreiche Olympiaabfahrt auf dem Innsbrucker Patscherkofel erfüllt alle Bedingungen für ein Heldenepos. Die Straßen zwischen Wien und Bregenz waren wie leergefegt an diesem Tag. Das ganze Land schien seinen Sieg herbeizusehnen. Klammer hielt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.03.2021 um 07:55 auf https://www.sn.at/panorama/medien/video-der-triumph-von-franz-klammer-als-film-ueber-gold-stolz-und-liebe-98645320