1:0 gegen Corona

1:0 gegen Corona

Leserinnen und Leser erzählen, wie es ihnen mit Corona ergangen ist.

Tausende Österreicherinnen und Österreicher haben mittlerweile eine Coronavirus-Infektion überstanden, die Krankheitsverläufe sind dabei sehr unterschiedlich. Die "Salzburger Nachrichten" porträtieren unter dem Titel "1:0 gegen Corona" Menschen, die die Krankheit überwunden haben.

Wie haben sie von der Infektion erfahren? Was ist ihnen durch den Kopf gegangen? Wie groß war die Sorge, andere infiziert zu haben? Wie sind sie mit der Isolation umgegangen? Und wie geht es ihnen, nachdem sie die Krankheit überstanden haben?

Aufgerufen am 20.09.2020 um 09:26 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/10-gegen-corona-89880886

Mehr erfahren

Johann Singer war der erste Nationalrat, der sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Wie er davon erfahren hat, warum auch Glück dabei war und wie er heute über die Krankheit denkt.

Peter Peinstingl, Stiftskapellmeister von St. Peter, mahnt nach seiner Corona-Erkrankung: "Die Leute müssen endlich aufhören zu glauben, dass es eh nur eine Grippe ist."

Martin Mühlfellner spielt Trompete bei den Wiener Philharmonikern. Monate nach seiner Corona-Erkrankung ist das Spielen nicht wie zuvor. Die Sorglosigkeit in Teilen der Bevölkerung ärgert ihn.

Harald Schachinger hatte Covid-19. In sechs Wochen Leidenszeit nahm er zwölf Kilogramm ab. Was ihm alles durch den Kopf ging.