Österreich

Alexa, wie gefährlich bist du?

Vernetzten Haushalten gehört die Zukunft. Die Gegenwart noch nicht.

Sprachassistenten steuern den vernetzten Haushalt. SN/ap
Sprachassistenten steuern den vernetzten Haushalt.

Staubsauger, Alarmanlage, Türen, Kühlschrank, Licht, Thermostat - all das und viel mehr lässt sich heutzutage via Smartphone steuern. Im Prinzip von überall. Welche Gefahren dieser Komfort, den das Internet mittlerweile bietet, birgt, darüber diskutierten am Donnerstag in Wien Vertreter des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV), des Versicherungsverbandes (VVO) und des Bundeskriminalamtes (BK).

Als zentrales Steuerungselement des vernetzten Haushaltes dient oft "Alexa", der Sprachassistent des Internet-Giganten Amazon. Der schwarze Zylinder ist in der Lage, Pizza zu bestellen, die Musik leiser ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 02:41 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/alexa-wie-gefaehrlich-bist-du-60949156