Österreich

Aschermittwoch - Die Enthaltsamkeit ist ein gutes Geschäft

In der Fastenzeit geht es um Verzicht. Besonders vor Ostern sehnen sich immer mehr stressgeplagte, reizüberflutete Menschen nach Ruhe und innerer Einkehr - und werden fündig.

Die meisten Menschen verzichten in der Fastenzeit auf Süßigkeiten und Mehlspeisen. SN/sn
Die meisten Menschen verzichten in der Fastenzeit auf Süßigkeiten und Mehlspeisen.

Tee und Saft. Dazu viel Schweigen und noch mehr frische Luft. Klingt einfach, ist es aber nicht. Und soll es auch gar nicht sein. Die Rede ist vom Fasten. Im Kloster Wernberg in Kärnten wird es in Wochentranchen seit 30 Jahren höchst erfolgreich angeboten. "Vor allem in der Fastenzeit gibt es eine übergroße Nachfrage", sagt Hans Hermann, ärztlich geprüfter Fastenleiter und Logotherapeut in Wernberg. "Die Menschen haben eine große Sehnsucht nach Ruhe. Sie wollen Abstand gewinnen und in sich hineinhören."

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 10:01 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/aschermittwoch-die-enthaltsamkeit-ist-ein-gutes-geschaeft-66757072