Österreich

Bildung steckt in den Kinderschuhen

Früher war ein Studium den Reichen vorbehalten. Ein Uni-Abschluss verhieß gleichzeitig Erfolg. Wie sieht es heute mit der Chancengerechtigkeit aus?

Da Kinder nicht schon in der Krabbelstube an ihre Karriere denken, setzen viele Experten schon hier an. SN/fotolia-kristall-apa
Da Kinder nicht schon in der Krabbelstube an ihre Karriere denken, setzen viele Experten schon hier an.

Toms Vater besitzt eine kleine Ordination, das Interesse für Medizin wurde Tom also schon in die Wiege gelegt. Glaubt man Statistiken, so wird er höchstwahrscheinlich auf eine höhere Schule gehen und anschließend Medizin studieren. Wäre Tom nicht aus einer gebildeten Familie und wäre er dazu der deutschen Sprache vielleicht nicht mächtig, hätte er schlechtere Karten.

Das klingt nach einer überholten Anschauung. Die Zahlen der Statistik Austria zeigen jedoch deutlich: Akademische Eliten reproduzieren sich noch immer selbst. Nur etwa ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 06:00 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/bildung-steckt-in-den-kinderschuhen-65032909