Österreich

Doula: "Ich möchte Frauen zu einer positiven Geburt verhelfen"

Als Doula unterstützt die Salzburgerin Lisa Theresa Mishael Frauen bei einer positiven Geburt. Ein Ersatz für die Hebamme ist sie nicht.

Lisa Theresa Mishael ist eine von 250 Doulas in Salzburg. SN/hannah hitz
Lisa Theresa Mishael ist eine von 250 Doulas in Salzburg.

Über Ängste sprechen, Wehen veratmen und die Hand halten - eine Doula unterstützt die Frau emotional vor, während und nach der Geburt. Die 31-jährige Lisa Theresa Mishael ist eine von mehr als 250 Doulas in Österreich. "Doula zu sein ist meine Berufung", sagt die Salzburgerin. Als Mutter von zwei Kindern wisse sie, wie wichtig eine positive Geburtserfahrung sei. Die Geburt ihres ersten Sohnes lief anders als gedacht. Die Kaiserschnittgeburt sei für sie mit viel Stress und Ängsten verbunden gewesen. Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.08.2022 um 11:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/doulas-in-oesterreich-sie-sind-kein-hebammenersatz-125238211