Essen gut, alles gut?

Genussfestival im Wiener Stadtpark ist zurück

Das größte Kulinarik-Festival Österreichs schlägt nach zwei Jahren Coronapause wieder seine Zelte im Wiener Stadtpark auf. An mehr als 100 Ständen werden kulinarische Köstlichkeiten aus ganz Österreich angeboten. Zum ersten Mal können Besucherinnen und Besucher auch selbst Produkte herstellen. Bürgermeister Michael Ludwig war zur Eröffnung vor Ort.

 SN/julie cecerle

Schauen, kosten, selber machen

Der Stadtpark im Herzen Wiens verwandelt sich von 6. bis 8. Mai in eine Erlebniswelt der Kulinarik. Am Freitag um 11 Uhr startete das Genussfestival bei Wolken und Regen. Die zahlreichen Gäste ließen sich aber nicht vom trüben Wetter abhalten und probierten schon kurz nach Eröffnung regionale Schmankerl. Österreichische Produzentinnen und Produzenten, Manufakturen und Gastronomiebetriebe präsentieren über das Wochenende ihre regionalen Produkte und Spezialitäten. Heuer wird das Genussfestival erstmalig in vier Bereiche geteilt: Erde, Wald & Wiese, Wasser und Spezialitäten. Der Eintritt ist frei.


Neu sind ebenfalls Mitmachaktionen für Groß und Klein. Besucherinnen und Besucher können selbst Butter herstellen, Sauerteig anlegen und Getreide zu Mehl mahlen. Für Junge und Junggebliebene gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten wie Kinderschminken, Jongleurinnen und Seifenblasenkünstler.


Michael Ludwig zu Besuch

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig besuchte bereits Freitagvormittag die Veranstaltung im Stadtpark. "Ich freue mich besonders, dass das Wiener Genussfestival dieses Jahr mit einem starken Lebenszeichen zurück ist. Wien ist eine Genuss-Stadt, und das zeigt sich auch hier im Stadtpark: Als Wiener Bürgermeister bin ich besonders stolz, dass auch Wiener Betriebe, Lebensmittelhersteller und Gastronominnen prominent vertreten sind", sagte Ludwig bei seinem Besuch am Genussfestival.


Von Kaviar bis Erdäpfelwurst

Mit dem neuen Gütesiegel "AMA Genuss Region" sind jene Stände ausgezeichnet, die regionale Herkunft der Lebensmittel, hohe Produkt- und Verarbeitungsqualität in familiengeführten Unternehmen und klimaschonende, kurze Transportwege garantieren.

Besucherinnen und Besucher können Wissenswertes über Systeme zur nachhaltigen Produktion erfahren, die Menschen hinter den Betrieben kennenlernen und vor allem viele kulinarische Angebote entdecken: von Wasabi aus dem Burgenland über Alpenkaviar aus Oberösterreich bis zur meist noch unbekannten Erdäpfelwurst. Bis Sonntag dauert das Festival noch und bietet sich somit auch für einen Besuch zum Muttertag am 8. Mai an. Nun bleibt noch die Hoffnung auf besseres Wetter, aber der Wein und die Brettljause schmecken auch unter dem Regenschirm.

Genussfestival: https://festival.genussregionen.at/


Stadtpark Wien

Freitag, 6. 5. 2022: 11.00-21.00 Uhr
Samstag, 7. 5. 2022: 10.00-21.00 Uhr
Sonntag, 8. 5. 2022: 10.00-17.00 Uhr

Aufgerufen am 22.05.2022 um 07:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/essen-gut-alles-gut-genussfestival-im-wiener-stadtpark-ist-zurueck-120962623

Essen gut, alles gut?

Essen gut, alles gut?

Jetzt lesen

Kommentare

Schlagzeilen