Österreich

Feiertage in Patchwork-Familien: Wenn die Zeit zum Streiten zu kostbar ist

Da können sich Trennungseltern noch so gut verstehen, für die betroffenen Kinder bleibt die Lücke schmerzvoll - bei aller Liebe.

Vor allem die Feiertage sind für Trennungskinder nicht immer einfach.  SN/estradaanton - stock.adobe.com
Vor allem die Feiertage sind für Trennungskinder nicht immer einfach.

Festtage sind noch immer eine Herausforderung für Mia. Zwei Eltern, zwei Familien, Koordinierungshochsaison. Was im klassischen Familienbund als Kind mit gemeinsam lebenden Eltern und jeweils zwei Großelternpaaren schon anstrengend und aufwühlend ist, gerät in Patchworkfamilien vollends zum Chaos - auch einem der Gefühle. Zumal, wenn man als Kind nicht volljährig ist und alle Teile an einem zerren und ziehen, wenn auch nur mit Worten. Mia immerhin ist inzwischen kein Teenager mehr und kann ihr Chaos jetzt selbst steuern.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 07:25 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/feiertage-in-patchwork-familien-wenn-die-zeit-zum-streiten-zu-kostbar-ist-114770452