Österreich

Hagelkörner bis elf Zentimeter Größe - Sommer des extremen Wetters in Österreich

Das Wetter ist immer Gesprächsthema. Diesen Juli besonders. Aber was sagt die Statistik und wie sind die Hagelunwetter und Überschwemmungen einzuordnen?

Hagelkörner dieser Größe schlugen am 24. Juni 2021 in der niederösterreichischen Gemeinde Schrattenberg ein. SN/bfkdo mistelbach
Hagelkörner dieser Größe schlugen am 24. Juni 2021 in der niederösterreichischen Gemeinde Schrattenberg ein.

Dieser Sommer hat es in sich. Nicht nur, dass er bisher zu einem der fünf wärmsten der Messgeschichte (seit 1767) gehört und er im Mittel um 1,5 Grad über dem Durchschnitt der Jahre 1991 bis 2020 liegt. Auch die Unwetter, die er nach Österreich brachte, sind rekordverdächtig.

Die Zahlen der Zentralanstalt für Meteorologie (ZAMG) zeigen etwa, dass es diesen Sommer bisher überdurchschnittlich viele Unwetter mit sehr starkem Hagel gab. So etwa am 24. Juni in den niederösterreichischen Gemeinden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2021 um 08:03 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/hagelkoerner-bis-elf-zentimeter-groesse-sommer-des-extremen-wetters-in-oesterreich-107334202