Österreich

Lebensretter und Helden der "schwarzen" Nacht

Terroranschlag offenbarte eine Solidarität, wie man sie in einer Großstadt nicht geahnt hätte.

 SN/APA/HELMUT FOHRINGER

Zahlreiche Zivilisten erwiesen sich während des Terroreinsatzes Montagnacht als besonders selbstlos und mitmenschlich. Allen voran die beiden türkisch-stämmigen Boxer Recep Gültekin und Mikail Özen, die in sozialen Medien und von Innenminister Karl Nehammer als Lebensretter gefeiert wurden. Özen schilderte in einem zweiminütigen Instagram-Video, wie er und sein Freund plötzlich mitten im Gefecht gelandet seien. Leute seien, von Schüssen getroffen, blutüberströmt am Boden gelegen. "Wir haben einer alten Frau Hilfe geleistet und sie an einen sicheren Platz gebracht. Dabei haben wir ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 01:55 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/lebensretter-und-helden-der-schwarzen-nacht-95121421