Lebenswert - Lesenswert

Wie man nach dem Verlust einer geliebten Person die Lebensfreude wiederfindet

Die Salzburger Motorsportlegende Walter Lechner verstarb Ende 2020 nach kurzer, schwerer Krankheit. Sohn Robert spricht darüber, wie seine Familie und er mit dem plötzlichen Verlust umgegangen sind. Der Psychologe Anton-Rupert Laireiter erklärt zudem, warum Trauer wichtig ist und wie man sie überwinden kann.

Walter junior, Christine, Walter und Robert Lechner bei der Leonidas-Sportlergala der „Salzburger Nachrichten“ im Jahr 2019. SN/sn
Walter junior, Christine, Walter und Robert Lechner bei der Leonidas-Sportlergala der „Salzburger Nachrichten“ im Jahr 2019.

"Er war nicht nur mein Papa, sondern auch großes Vorbild und guter Freund", erzählt Robert Lechner über seinen Vater Walter. Der ehemalige Le-Mans-Teilnehmer und spätere Motorsportteambesitzer, der für sein Schaffen im Jahr 2019 den von den SN verliehenen Leonidas-Award für sein Lebenswerk erhielt, verstarb im Dezember des Vorjahres nach kurzer, schwerer Krankheit. Am 4. August hätte die Salzburger Motorsportlegende ihren 72. Geburtstag gefeiert. "Es hat sehr wehgetan, ihn so leiden zu sehen. Die Traurigkeit hat schon eingesetzt, als mein Papa ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.09.2021 um 11:27 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/lebenswert-lesenswert-wie-man-nach-dem-verlust-einer-geliebten-person-die-lebensfreude-wiederfindet-107498803