Österreich

Mehrere Einsätze für Wiener Feuerwehr wegen Sturmschäden

Die Wiener Berufsfeuerwehr ist am Mittwoch zu mehreren Einsätzen wegen Sturmschäden ausgerückt. Unter anderem lösten sich bei der Müllverbrennungsanlage Pfaffenau in Simmering Fassadenteile. Der starke Wind hatte 30 Quadratmeter Außenwanddämmung eines Tanks der Biogasanlage heruntergerissen, berichtete Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf. Die Einsatzkräfte waren mit Sicherungsarbeiten beschäftigt.

Zahlreiche Einsatzkräfte waren mit Sicherungsarbeiten beschäftigt SN/APA (MA 68 LICHTBILDSTELLE)/UNBE
Zahlreiche Einsatzkräfte waren mit Sicherungsarbeiten beschäftigt

Bei der Messstation Hohe Warte in Wien wurden in der Nacht und am Mittwochvormittag Windspitzen um die 80 km/h registriert. Im Tagesverlauf sollte der Westwind laut Homepage der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik langsam nachlassen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.08.2019 um 11:55 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/mehrere-einsaetze-fuer-wiener-feuerwehr-wegen-sturmschaeden-64178323

Schlagzeilen