Österreich

Sind Strafen steuerlich absetzbar?

Die gesetzlichen Grundlagen und die Rechtsprechung wurden deutlich verschärft. Auch was Kartellstrafen betrifft.

Bis vor einigen Jahren war es möglich, gewisse Strafen als Betriebsausgaben von der Steuer abzusetzen. SN/robert ratzer
Bis vor einigen Jahren war es möglich, gewisse Strafen als Betriebsausgaben von der Steuer abzusetzen.

Ein Mal falsch geparkt, und schon klebt ein Strafzettel auf der Windschutzscheibe - früher landete der in der Buchhaltung, sofern das Auto zu betrieblichen Zwecken verwendet wurde. Bis 2011 war es möglich, gewisse Strafen als Betriebsausgabe von der Steuer abzusetzen. Mit dem Abgabenänderungsgesetz 2011 wurde diese Möglichkeit abgeschafft. Seither ist gesetzlich verankert, dass "Strafen und Geldbußen, die von Gerichten, Verwaltungsbehörden oder den Organen der Europäischen Union verhängt werden", nicht abzugsfähig sind.

Wurden solche Sanktionen durch das Verhalten des ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 02:02 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/sind-strafen-steuerlich-absetzbar-36979402