Die anonyme Zeugnisverteilung hat ihre Tücken

Die neue Lehrer-App hat Schwächen. Und dennoch: Sie bringt eine Debatte um die Beurteilung der Lehrer durch ihre Kunden in Gang.

Autorenbild

Die neue App (Anwendungssoftware) zur Leistungsbeurteilung von 90.000 Lehrerinnen und Lehrern hat voll eingeschlagen. Zum einen wehren sich vor allem Lehrergewerkschafter gegen die öffentliche Bewertung ihrer Mitglieder durch Schülerinnen und Schüler. Zum anderen stößt die Möglichkeit zur anonymen digitalen Zeugnisverteilung ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 19.01.2020 um 09:07 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/standpunkt-die-anonyme-zeugnisverteilung-hat-ihre-tuecken-79408153