Österreich

Tixo, Tempo und Soletti: Wo der Markenname für das Produkt steht

Niemand pickt hierzulande Packerl mit Klebeband zu, keiner schnäuzt sich in ein namenloses Taschentuch und niemand knabbert Salzstangen: Für all diese Produkte gibt es Begriffe, die sich in unsere Köpfe eingebrannt haben. Auch, wenn es nur der Markenname ist: Die österreichischsten Beispiele.

Diese Markennamen stehen für ihr Produkt. SN/pixabay
Diese Markennamen stehen für ihr Produkt.

Welcher Hersteller wünscht sich das nicht - exklusive Markenbekanntheit, die so weit geht, dass die Kunden sein Produkt als Synonym verwenden? Wir haben einige Beispiele näher beleuchtet.

Es gehört in jede Suppe SN/pixabay Wie nennen Sie dieses Würzkraut? Da steht es im sommerlichen Gemüsegarten und wächst vor sich hin: das Maggikraut. Dass der Liebstöckel (ja! Das Gewächs hat einen echten Namen!) auf den Namen einer chemielastigen Würzsoße hört, ist wohl der Mundpropaganda geschuldet, einem mächtigen Marketing-Instrument. Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 01:15 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/tixo-tempo-und-soletti-wo-der-markenname-fuer-das-produkt-steht-64825006