Österreich

Giftköder töten viele Greifvögel

Das Weinviertel gilt als idealer Lebensraum für Adler, Bussard & Co. Doch er ist in großer Gefahr.

Matthias Schmidt steht am Rand eines Ackers, setzt den Feldstecher ab und lässt eine Drohne davon schweben. Rund um ihn breitet sich grüne Ebene aus, soweit das Auge reicht, durchzogen von grellgelben Rapsstreifen und asphaltierten Feldwegen. Erdölpumpen und Windräder runden das Bild ab. Ihr Summen und Surren überzieht das flache Land im äußersten Nordosten Österreichs. Schmidt gehört der Tierschutzorganisation BirdLife an. Gemeinsam mit Kollegin Christina Wolf-Petre vom World Wide Fund for Nature (WWF) ist er auf der Suche nach getöteten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 03:23 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/video-giftkoeder-toeten-viele-greifvoegel-68950585