Österreich

"Zahl auf der Waage ist egal"

Nur vier Prozent aller Frauen weltweit finden sich schön und haben nichts an sich auszusetzen. Kommende Woche ist Weltfrauentag. Warum gerade Mädchen ihre Körper lieben lernen sollten.

Früher hat sie sich klein gemacht, wenn im Bus Fremde neben ihr Platz genommen hat. Sie ist ganz an den Rand gerückt, hat sich möglichst schmal gemacht. Nur nicht auffallen, war die Devise. Und keine Diskussion provozieren. Oder gar Beleidigungen. Seit dem Teenageralter hat Sara Ablinger immer wieder probiert, Gewicht zu verlieren. Irgendwann war damit Schluss. Ihre letzte Diät hat sie vor acht Jahren gemacht.

Heute bezeichnet sie sich als dick. Die SN treffen die 31-Jährige in einem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2022 um 08:24 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/zahl-auf-der-waage-ist-egal-24856102