Wissen

11.500 Jahre sind in einem Rohr versteckt

Ein 51 Meter langer Bohrkern aus dem Boden des Hallstätter Sees öffnet ein Zeitfenster in die Eiszeit.

Im Musikvideo zu seinem Tophit "Heast as nit" schiffte Hubert von Goisern auf einer Fuhr über den Hallstätter See. Von Mitte April bis vor wenigen Tagen machte es ihm eine Bohrplattform gleich, die sich in der Mitte des Sees verankerte und in mehr als 100 Metern Wassertiefe begann, in den Seeboden zu bohren und einen bis dato noch nie erreichten 51 Meter langen Bohrkern zu bergen.

Anders als im Goisern-Lied ermöglicht diese Sedimentewurst voll aufschlussreicher Ablagerungen jedoch kein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 09:17 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/11-500-jahre-sind-in-einem-rohr-versteckt-104448481