Wissen

Abenteuer halten Beziehung lebendig

Ein Internationaler Kongress in Wien fragt nach der Zukunft der Paarbeziehung. Wie lässt sich verhindern, dass die Routine - auch im Bett - die Liebe aushungert? Und was kann eine Paartherapie bewirken?

Es muss nicht unbedingt die Weltreise mit Wüstendurchquerung oder die Raftingtour im reißenden Fluss sein. Wenn die Imago-Paartherapeutin Elisabeth Gatt-Iro davon spricht, dass Abenteuer eine Beziehung lebendig halten, dann denkt sie neben "Makroabenteuern" auch an "Mikroabenteuer": "Es geht darum, dass Paare einander wieder in Situationen erleben, die sie aus dem Alltag und ihren gewohnten Mustern herausholen."

Auf die Frage, wie bald sich die Gewohnheit zwischen Mann und Frau einzuschleichen beginnt, meint die Gesundheitspsychologin: "Etwa nach fünf Jahren habe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 06:29 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/abenteuer-halten-beziehung-lebendig-27481447