Wissen

"Ermutigende Daten": Coronaimpfung könnte auch vor Übertragung schützen

Es ist eine der zentralen Fragen zur Coronaimpfung: Schützen die Vakzine rein vor einer (schweren) Erkrankung - oder verhindern sie auch, dass man im Falle einer Infektion ansteckend ist? Offenbar besteht berechtigte Hoffnung, dass zumindest der Impfstoff von Biontech/Pfizer eine Virusübertragung verhindern kann.

Erste Daten aus Tierversuchen geben neue Aufschlüsse. SN/picturedesk.com/robin utrecht
Erste Daten aus Tierversuchen geben neue Aufschlüsse.

Dies sagte der Geschäftsführer von Pfizer, Albert Bourla, auf einer Gesundheitsveranstaltung. Bourla spricht von "ermutigenden Daten", die aus Tierversuchen resultieren: "Wir wissen bereits, dass es bei Tieren einen signifikanten Schutz vor der Übertragung des Virus gibt." Bei Menschen habe man das jedoch noch nicht belegen können. Deshalb könne man noch "keine abschließende" Aussage treffen. "Weitere konkrete Daten" sollen im Februar folgen, ergänzte Bourla.

Aufgerufen am 29.11.2021 um 09:12 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/ermutigende-daten-coronaimpfung-koennte-auch-vor-uebertragung-schuetzen-98616634

Kommentare

Schlagzeilen