Wissen

EU-Abgeordnete: Prüfer schrieben Glyphosatstudien ab

Krebserregend oder unbedenklich? Deutsche Behörde soll Herstellerangaben "wortwörtlich" übernommen haben.

Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist umstritten. SN/www.picturedesk.com
Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist umstritten.

Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist umstritten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat es 2015 als "wahrscheinlich" beim Menschen krebserregend eingestuft. Trotzdem erhielt es Ende 2017 für weitere fünf Jahre die Zulassung in der EU. 18 Staaten stimmten für einen entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission, ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.06.2020 um 08:01 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/eu-abgeordnete-pruefer-schrieben-glyphosatstudien-ab-64126492