Wissen

Kinder werden wieder zur Pandemie befragt

Die Kinderstudie in Tirol wird nun mit einer neuen Online-Befragung fortgesetzt.

Wie wirken sich die Lockerungen auf die Kinder aus? Das fragen jetzt Experten für die Tiroler Kinderstudie.  SN/ewa leon - stock.adobe.com
Wie wirken sich die Lockerungen auf die Kinder aus? Das fragen jetzt Experten für die Tiroler Kinderstudie.

Wie geht es den Kindern während der Pandemie und im Auf und Ab von Lockdowns und Öffnungen? Das fragten Experten für Tirol und Südtirol bereits im vergangenen Jahr. So hatte sich etwa gezeigt, dass Mädchen die Coronakrise als bedrohlicher erlebten als Buben und mehr Angstsymptome entwickelten. Im dritten Teil der anonymisierten und wissenschaftlichen Online-Erhebung gehen nun die Fachleute der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Hall der Frage nach, wie sich die Lebensqualität der Kinder in der Pandemie seit Beginn der Öffnungsschritte entwickelt hat. Wiederholte Lockdowns haben den Drei- bis Zwölfjährigen zugesetzt. Herauszufinden gilt es nun, ob die Lockerungen einen positiven Effekt haben. In einer Videobotschaft ruft Kathrin Sevecke, Klinikdirektorin und Studienleiterin, Kinder und Eltern auf, an der anonymisierten Online-Erhebung teilzunehmen. Der Umfragezeitraum erstreckt sich von 10. Juni bis 31. Juli 2021. Die Umfrage mittels kindgerechter Fragebögen für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren dauert etwa 20 Minuten. Für kleinere Kinder sind die Eltern eingeladen teilzunehmen.

Nachdem alle Fragen beantwortet wurden, erhalten laut den Organisatoren die Teilnehmer direkt eine Rückmeldung, was ihre Antworten ergeben haben und wie es ihrem Kind geht. Falls notwendig, werden Kontaktmöglichkeiten aufgezeigt, wo und wie man anonym Unterstützung für das Kind erhält.

Im zweiten Teil der Erhebung im Jänner 2021 wiesen 15 Prozent der Kinder klinisch relevante Krankheitszeichen auf. 708 Familien aus Nord- und Südtirol hatten zu Jahresbeginn an der Online-Erhebung teilgenommen. Die erste Umfrage wurde im März 2020 durchgeführt, im Herbst 2021 soll ein vierter Befragungszyklus gestartet werden.

Aufgerufen am 21.06.2021 um 04:13 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/kinder-werden-wieder-zur-pandemie-befragt-104977414

Kommentare

Schlagzeilen